© Eisenbahnmuseum Darmstadt-Kranichstein

Der gemeinnĂŒtzige Verein ist der TrĂ€gerverein und GrĂŒnder des Eisenbahnmuseums im ehemaligen Bahnbetriebswerk Darmstadt-Kranichstein. Aus seinen Mitgliedern rekrutiert sich schon seit 40 Jahren der grĂ¶ĂŸte Anteil der ehrenamtlich tĂ€tigen KrĂ€fte, die das Museum stĂ€ndig ausbauen und aktiv die Fahrzeuge restaurieren und erhalten. Diese Mitglieder sind es auch, die den Museumsbetrieb organisieren und Sie an den Öffnungstagen fachkundig durch das Museum fĂŒhren.

In den vergangenen 40 Jahren wuchs das Museum von einem angemieteten Gleis im Lokschuppen auf die heutige Ausdehnung von knapp 2km LĂ€nge mit einem großen Teil des ehemaligen Rangierbahnhofs in Kranichstein und der 4km langen Strecke von Darmstadt Ost/Rosenhöhe zum Haltepunkt Bessunger Forsthaus. Rund 200 historische Eisenbahnfahrzeuge, davon alleine 40 Triebfahrzeuge, und andere Exponate rund um das Eisenbahnwesen gehören zur umfangreichen Sammlung des Vereins und des Eisenbahnmuseums. Ehrgeiziges Ziel ist es, diese Sammlungen zusammen mit den Straßenbahnfahrzeugen der "Arge HEAG" als „Bahnwelt Darmstadt-Kranichstein“ zu prĂ€sentieren und auf Dauer zu erhalten.

Der Verein kooperiert mit sozialen und kulturellen Einrichtungen und kombiniert damit die ehrenamtliche Denkmalpflege mit sozialem Engagement. Zu erwĂ€hnen sind hierbei die Zusammenarbeit mit der Nieder-RamstĂ€dter Diakonie, dem Internationalen Bund und dem AVM RĂŒsselsheim. Die beiden letztgenannten Einrichtungen helfen Jugendlichen in der schulischen und beruflichen Integration. Dies erfolgt in der Regel ĂŒber praktische Arbeiten, die in Zusammenarbeit mit dem Eisenbahnmuseum ausgesucht werden und auch dem Aufbau des Museums dienen. Aktuell unterstĂŒtzt uns der Internationale Bund beispielsweise bei der Hauptuntersuchung der 98 727 "Zuckersusi".
Zudem organisiert der Museumsbahn e.V. Initiativen zur sinnvollen Freizeitgestaltung fĂŒr Jugendliche in den Ferien, die so erste Erfahrungen fĂŒr Restaurierungsarbeiten sammeln und einiges ĂŒber die Eisenbahn und ihre Technik erfahren.

Der Verein ist als gemeinĂŒtzig auf dem Gebiet der Erhaltung von KulturdenkmĂ€lern anerkannt und hat dafĂŒr im Jahr 2009 eine Auszeichnung des Landes Hessen erhalten. Spenden sind steuerlich abzugsfĂ€hig. Zudem freuen wir uns auch ĂŒber Sachspenden aus allen Themengebieten der Eisenbahngeschichte.

Haben Sie Interesse an einer aktiven Mitarbeit zur Erhaltung technischen Kulturgutes? Dann werden Sie Mitglied im Museumsbahn e.V.!


Vorstand

Kontaktadresse

Spendenkonto

Uwe Breitmeier, 1. Vorsitzender Steinstr. 7 Sparkasse Darmstadt
Gerhard Vocke, 2. Vorsitzender 64291 Darmstadt IBAN: DE68 5085 0150 0000 6088 58
Uwe Auth, KassenfĂŒhrer 06151 377600 BIC: HELADEF1DAS
Rene Stork, SchriftfĂŒhrer Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschĂŒtzt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  
Stephan Hoffmann, Beisitzer www.bahnwelt.de